HumidorzubehörHumidorbefeuchter

Viele herkömmliche Befeuchter bestehen aus einem Gehäuse mit einem darin liegenden Schwamm, der befeuchtet werden kann. Ein solcher Befeuchter kann mit einer Humidor-Flüssigkeit (z.B. Humipouros) durchaus in einen selbstregulierenden Befeuchter umgewandelt werden. Diese Flüssigkeit aus destilliertem Wasser und Prophylnglykol verhindert die Bildung von Bakterien oder Schimmel und ist vollständig ungiftig.

Modernere Befeuchter werden bereits auf der Basis von Acrylpolymeren produziert, die von selbst die korrekte Luftfeuchtigkeit regulieren. Bei einer Luftfeuchtigkeit unter 70 % gibt der Befeuchter Wasser ab, darüber nimmt er es wieder auf. Der Hygrometer spielt dann nur noch eine Nebenrolle.

Noch einfacher ist es, elektronische Befeuchter einzusetzen, die dann automatisch die perfekte Luftfeuchtigkeit in Ihrem Humidor erzeugen, überwachen und bewahren.