Zigarren NicaraguaMy Father Cigars

2009 entstand in Estelí, Nicaragua ein sieben Hektar grosser Komplex mit neun Gebäuden und modernster Technik, wie es bisher in der Produktion von Zigarren kaum gesehen wurde. Diese Tabacalera mit 1900 Angestellten erhielt den Namen «My Fahter Cigars», benannt nach der ersten Zigarrenlinie, die Jaime Garcia zu Ehren seines Vaters Don Pepin gemischt hatte. Dieser wiederum zeichnete sich verantwortlich für die zweite Serie, «Le Bijou 1922», die seinem Vater gewidmet ist, der im Jahre 1922 geboren wurde.

Man erzählt sich, dass Jaime für seinen Vater eine neue Mischung für seinen Geburtstag schuff. Diese Zigarren gefielen Don Pepin so gut, dass diese nicht nur fester Bestandteil in der Produktion wurden, sondern sogar die ganze Tabacalera nach diesen benannt wurde.

Für die Le Bijou 1922 verwendet Jaime ein Habano Rosado Deckblatt aus Ecuador. Das Umblatt und die Einlage sind weiterhin Nicaragua und werden mittlerweile zumeist auf eigenen Feldern produziert.