Black Edition

2009 entstand in Estelí, Nicaragua ein sieben Hektar grosser Komplex mit neun Gebäuden und modernster Technik, wie es bisher in der Produktion von Zigarren kaum gesehen wurde. Diese Tabacalera mit 1900 Angestellten erhielt den Namen «My Fahter Cigars», benannt nach der ersten Zigarrenlinie, die Jaime Garcia zu Ehren seines Vaters Don Pepin gemischt hatte. Dieser wiederum zeichnete sich verantwortlich für die zweite Serie, «Le Bijou 1922», die seinem Vater gewidmet ist, der im Jahre 1922 geboren wurde.

Die Black Edition ist ein Klassiker aus der Zigarrenmanufaktur «My Father», war sie doch gerade mal der erste Blend überhaupt, den Don Pepin Garcia in seiner Tabacalera schuf. Obwohl sie in den USA unter dem Namen «Cuban Classic» bekannt ist, wird sie bei uns aus markenrechtlichen Gründen und auf Grund ihres zusätzlichen Zigarrenrings eben als «Black Edition» bezeichnet. Unter dem strengen Regime von Don Pepin Garcia und seinem Sohn Jaime entstehen aus best ausgewähltem Tabak aus Nicaragua und dem herrlichen Sun Grown Deckblatt Zigarren, die bei Tasting regelmässig Höchstnoten erhält.

Die Black Edition steht für sehr komplexe, würzige und eher kräftige Zigarren, die jedoch in ihrer Aromatik, geprägt von cremig-nussigen unden erdenen Tönen, stets sehr ausgewogen in ERscheinung treten.